Hochwertige Proteinquellen für den Fettabbau und den Muskelaufbau

Eiweiß dient der Anregung der Fettverbrennung und des Muskelaufbaus. Dabei muss es aber nicht immer nur der Eiweißshake oder das Eiklar sein, die die Proteinversorgung gewährleisten. Proteinversorgung ist nicht gleichzeitig mit einer spartanischen Ernährung verbunden. Viele Lebensmittel, die richtig lecker sind, bieten hochwertiges Eiweiß, das sowohl den Fettabbau als auch den Muskelaufbau effektiv unterstützt.

Wer sich beispielsweise für Sushi mit Thunfisch oder Lachs entscheidet, hat eine hochwertige Proteinquelle gewählt, die mit Eiern problemlos mithalten kann. Eier weisen die höchste biologische Wertigkeit beim Eiweiß auf und damit ist gemeint, in welchem Umfang der Organismus in der Lage ist, das aufgenommene Eiweiß auch tatsächlich für den Aufbau körpereigenen Eiweißes zunutzen.
Ei als ProteinquelleDa Eier – entgegen allen bisherigen Informationen und auch Vermutungen – einen Einfluss auf den körperlichen Cholesterinspiegel von maximal 10 Prozent einnehmen, kann man also auch täglich ein Ei essen, ohne negative Einflüsse auf das Cholesterin im Blut zu nehmen. Eier wie auch Eiklar sollten als Eiweißquelle aber niemals roh gegessen werden. Das im rohen Eiklar enthaltene Avidin bindet wiederum Biotin, das für den Stoffwechsel unverzichtbar ist, und entzieht es dem Körper.

Fisch ist eine hervorragende Eiweißquelle, die sowohl in Form von frischem Lachs oder auch als Thunfisch zudem noch mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aufwartet. Forelle oder Süßwasserfische weisen viel Protein und bringen dabei einen geringen Anteil an Fett mit. Wer sich für Fisch als Mittagsmahlzeit entscheidet, isst automatisch rund 10 Prozent weniger als jemand, der sich mittags für die Rindfleischmahlzeit entschiedet. Fischeiweiß wird langsamer verdaut und sättigt einfach länger und besser. Am besten ist gedünsteter Fisch, denn der Kochprozess nimmt ihm viel von seiner biologischen Wertigkeit.

Käse enthält pro 100 Gramm 27 Gramm Eiweiß. Gerade Sauermilchkäse ist zudem noch besonders fettarm, eignet sich dabei aber sowohl als Brotbelag wie auch im Salat oder zum Überbacken. Eine perfekte Alternative hierzu kann Hüttenkäse sein, der proteinreich ist, durch seinen hohen Wassergehalt aber wenig Kalorien aufweist, daher zum Abnehmen ideal ist.

Fleisch ist umso wertvoller, je geringer der Wasseranteil ist. Dabei sind Hase oder Reh eine gute Alternative zum Klassiker Hühnchen.